22
Jun
08

WP mit Userprofilen

Ein nützliches Plugin für Nutzerprofile auf Multi-User Blogs hat Alex entdeckt und auf internetblogger.de gepostet.

Eine Anleitung mit einigen Hinweisen ist auch dabei und bei Fragen stellt er sich als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ist auf jeden Fall einen Blick wert und gerade für breit geöffnete Projekte, wie eben auch das hier schon öfter erwähnte von mir initiierte Diskursuniversum Rublogia.

Advertisements

8 Responses to “WP mit Userprofilen”


  1. Juni 22, 2008 um 5:01 pm

    Hallo,

    danke, dass du auf meinem Beitrag zur Erstellung von Userprofilen verweist. Für Social Networks ist das Plugin natürlich genial und wenn jemand sich mit PHP gut auskennt und es auch praktiziert, kann es sicherlich nach Belieben umbauen und neue Optionen hinzufügen.

    Grüsse…

  2. Juni 22, 2008 um 6:28 pm

    Keine Ursache, finde das ja selbst interessant und besonders im Zusammenhang mit Networking eine verdammt gute Sache.
    Umbauen kann man da sicherlich noch, aber eine gute Basis für einen Ausbau ist es auf jeden Fall schon.

  3. Juni 25, 2008 um 5:30 am

    Der Nutzen des Plugins entgeht einem nicht. Ich frage mich, ob es ähnliche oder noch bessere und umfangreichere Plugins gibt, um die zahlreichen Userprofile anzeigen zu können?

    Ich denke mal, dass es garantiert noch ähnliche Plugins gibt, aber es ist oft so, dass nicht alle davon unter WP 2.5.1 einwandfrei funktionieren.

  4. Juni 25, 2008 um 12:47 pm

    Oder man einfach nicht alles findet. Ich werde mich sowieso mal auf die Suche begeben müssen, wenn die Zeit reif ist.

    Im Moment bin ich anderweitig beschäftigter und Geld verdienen hat nun mal leider Priorität …

    Aber wenn ich was dazu finde, dann wird es schon direkt hier landen. Beziehungsweise: Wenn Dir etwas über den Weg läuft, dann werd ich das hoffentlich auch mitbekommen … 😉

  5. Juli 5, 2008 um 2:42 pm

    Hi Florian,

    jetzt erst, habe ich deine Antwort in den eingehenden Links festgestellt. Manchmal entgeht das einem eben:). Und bei mir geht mein richtiger Beruf nun auch vor.

    Kennst du eigentlich Buddypress mit MU-Plugins? Damit kann man aus dem WordPress ein Social Network mit Tausenden von Blogs machen. Die User können miteindander kommunizieren und eigene Fotoalben verwalten usw.

    Leider kann ich dies nicht selbst auspronieren, wobei ich dafür wieder eine neue Domain und genügend Webspace bräuchte, aber nun mal so am Rande ist eben noch eine Möglichkeit in Richtung Social Media auf WordPress-Basis.

    Wenn mir etwas über den Weg läuft, werde ich es auch mit allen Mitteln kund tun:).

    Grüsse alex…

  6. Juli 5, 2008 um 6:50 pm

    Habe ich letztens mal über einen Link mitgenommen und irgendwo in meinen unsortierten Bookmarks vergraben. Bin bisher noch nicht zum anschauen gekommen. Klingt jedenfalls äußerst interessant für größere Projekte.

    Naja, zum ausprobieren würde ja wahrscheinlich auch eine Subdomain ausreichen. Sollte auch mal eine entsprechende Subdomain einrichten, da ich ja nun doch schon öfter mal mit irgendwelchen Dingen rumspiele. Ich setze es mal auf meine Agenda und schaue, wann ich mal Zeit dazu finde. :-/
    Dann kann ich Dir wohl auch mal einen Blick ermöglichen.

  7. Juli 8, 2008 um 2:18 pm

    hi,

    also das wäre doch mal cool. ich habe leider keine deutschsprachige Internetprojekte/Blogs entdecken können, die auf diesem System aufgebaut sind.

    Aber so ein Thema, ausführlich beschrieben und mit Screenshots usw. wäre doch mal eine Idee für einen Blogpost:).

    Grüsse…

  8. Juli 9, 2008 um 3:46 pm

    Ich schaue Mal, gerade habe ich an anderen Stellen mehr zu tun.

    Gebe Dir dann aber gerne mal Bescheid.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


My last articles on WP


%d Bloggern gefällt das: